Beschaffung eines Bootes mit Transportanhänger für die Wasserwehr der Stadt Oberharz am Brocken

      

Die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes im Land Sachsen-Anhalt ermöglicht der Stadt Oberharz am Brocken ein neues Hochwasserboot mit dazugehörigem Transportanhänger für die Wasserwehr der Stadt Oberharz am Brocken zu beschaffen. Die Zuwendungen des Landes Sachsen-Anhalt werden aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert. Das neue Fahrzeug wird somit zu 80 % über die Zuwendung und zu 20 % aus Eigenmitteln der Stadt finanziert.

Das Landesverwaltungsamt hat für den Förderzeitraum 19.10.2020 bis zum 31.12.2021 die entsprechenden Fördermittel bewilligt.

Die Wasserwehr benötigt für die auszuführenden Arbeiten ein Boot für den Mannschafts- und Gerätetransport. Daher besteht der Bedarf an einem Boot für die Wasserwehr, das über eine entsprechende Kapazität, auch im Flachwasser verfügt. Das Boot soll rollfähig ausgeführt werden.

Das neue Hochwasserboot wird alle geforderten Eigenschaften aufweisen und den Einsatzkräften der Stadt ein wertvolles Hilfsmittel sein.

Die Anschaffung des Bootes ist für die Bevölkerung eine erhebliche Verbesserung des Grundschutzes für die hochwassergefährdeten Gebiete der Stadt.

Der Stadtplan