Hinweisbekanntmachung

Pressemitteilung

des Thünen-Institutes für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen

Bundesallee 64, 38116 Braunschweig

 

Große Befragung junger Menschen im Landkreis Harz

 

Wie verbringen junge Menschen im Landkreis Harz ihre Freizeit? Was denken sie über das freiwillige Engagement in Vereinen? Und wo bringen sie sich selbst aktiv ein?

Diese und weitere Fragen untersucht zurzeit ein Forschungsteam des Thünen-Instituts für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen in Braunschweig. Im Rahmen des Forschungsprojektes JIVE (Jung Im Verein und Engagiert) möchte das Forscherteam unter der Leitung von Dr. Tuuli-Marja Kleiner und Dr. Andreas Klärner mehr über das Freizeitverhalten Jugendlicher, deren Einstellungen zum freiwilligen Engagement und das Engagement Jugendlicher vor Ort erfahren.

Hintergrund der Studie ist die Tatsache, dass das freiwillige Engagement junger Menschen für das Zusammenleben in der Gemeinde von zentraler Bedeutung ist und auch langfristig erhalten bleiben soll. Hierzu ist es wichtig, dass die Interessen der Jugendlichen berücksichtigt werden.

Die Studie hat daher zum Ziel, mehr über die Ansichten Jugendlicher zu Freizeitaktivitäten und ihr eigenes freiwilliges Engagement vor Ort zu erfahren. So können anhand der Ergebnisse konkrete Handlungsempfehlungen für Vereine und politische Entscheidungsgremien erarbeitet werden.

Ende Januar startet im Landkreis Harz eine große Online-Umfrage, bei welcher 5.000 zufällig ausgewählte junge Menschen zwischen 16 bis 25 Jahren postalisch dazu eingeladen werden, online an einer etwa 15-minütigen Befragung teilzunehmen. Auf Wunsch wird der Fragebogen auch per Brief versandt.

Als Dankeschön haben die Teilnehmenden die Chance auf einen Amazon-Gutschein im Wert von bis zu 100 €.

 

Der Stadtplan