Information zum Coronavirus (Covid-19)

Information zum Coronavirus (Covid-19)

Die Rathäuser und die Außenstellen Hasselfelde und Benneckenstein sind weiterhin geschlossen.
Dieses dient der Eindämmung der Übertragungswege des Corona-Virus und zu Ihrem Schutz sowie dem Schutz der Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter.

Zugang zu den Verwaltungsgebäuden wird nur nach Terminvereinbarung per Email oder Telefon gewährt, um Wartezeiten im Rathaus und damit verbundenem übermäßigen Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden.

In dringenden Fällen vereinbaren Sie bitte einen Termin über die Rufnummern: 

  • 039454/45200 Sekretariat des Bürgermeisters
  • 039454/45221 oder 039454/45222 für den Bereich der Stadtkasse
  • 039454/45223 für den Bereich der Vollstreckung
  • 039454/45224 oder 039454/45227 für den Bereich Steuern
  • 039454/45235 Einwohnermeldeamt Elbingerode oder 
  • 039459/789133 Einwohnermeldeamt Hasselfelde
  • 039459/789162 für den Bereich des Bauamtes am Standort Hasselfelde

Hier wird versucht, mit Ihnen im Bedarfsfall einen Termin zu vereinbaren oder die Angelegenheit telefonisch zu klären. Bei Vereinbarung eines Termins wird Sie die zuständigen Mitarbeiterin/ der zuständige Mitarbeiter in Empfang nehmen. Bitte tragen Sie zur Terminvereinbarung eine textile Mund-Nasen-Bedeckung.

Weitere Telefonnummern und Email-Adressen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden Sie unter: www.oberharzstadt.de/ämter

Diese Regelung gilt sowohl für Termine zu den regulären Öffnungszeiten der Rathäuser als auch für Termine außerhalb dieser Zeiten.

Die Grundschulen und Kindergärten gehen ab 16.12.2020 bis vorraussichtlich 10.01.2021 in den Notbetrieb. Die Kinder und Schüler sollten möglichst zu Hause betreut werden. In den Ferien findet in den Schulen keine Betreuung statt.

Ab 21.12.2020 werden nur noch Kinder in die Notbetreuung der Kindertageseinrichtungen und Horte aufgenommen, wenn für einen Erziehungsberechtigten ein Nachweis für den Bedarf der Notbetreuung (laut geltender Verodnung) vorliegt und keine andere Betreuung abgesichert werden kann.


Dies hat zur Folge, dass auch die außerschulische Nutzung der Schulen und Sporthallen in der Stadt Oberharz am Brocken in diesem Zeitraum nicht möglich ist. 

Eine Notbetreuung wird für Kinder eingerichtet, deren Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelungsvollzug und vergleichbare Bereiche.

Weitere Informationen erhalten Sie hier


Für Einzelheiten wird auf den o.g. Erlass verwiesen, der hier abgerufen werden kann.


Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Internetseiten

Internetseite des Landkreises Harz: Landkreis Harz oder beim Bürgertelefon des Landkreises Harz: 03941 /  59 70 55 55 






Der Bürgermeister bittet um Verständnis für die Einschränkungen und ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, soziale Kontakte auf das nötigste zu beschränken. Versammlungen sollten abgesagt oder verschoben werden.


Zurück